Menu

4 Dinge, die Sie wissen müssen, um Ihre interne Zusammenarbeit zu perfektionieren

Jan Schauenberg
19. Februar 2018

Arbeiten Ihre virtuellen Teams und Abteilungen intern zusammen? Tauschen sie Informationen und Ideen schneller und einfacher aus?

Wussten Sie, dass die Produktivität eines zusammenarbeitenden Teams immer größer ist? Viele Unternehmen haben die Bemühungen um eine gute interne Zusammenarbeit in den letzten Jahren stark intensiviert. So unterstreicht eine Studie der Harvard Business Review,  dass die Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern und ihren Managern in den letzten zwei Jahrzehnten um 50% oder mehr zugenommen hat. Interne Zusammenarbeit bringt auch durch die Einführung von Denkfabriken neue branchenspezifische Ideen hervor – die Folge sind starke Arbeitsbeziehungen, die zu offensiven Arbeitsabläufen führen, welche Ihnen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.

Hier ist ein Blick auf einige der Dinge, die Sie wissen müssen, um Ihre interne Zusammenarbeit zu perfektionieren:

1. Einen Plan für die interne Zusammenarbeit erstellen

Es ist nicht zu leugnen, dass der moderne Arbeitsplatz sich rasant verändert, und dies erfordert eine gute Planung, wenn Sie versuchen, die interne Zusammenarbeit im Unternehmen zu perfektionieren. Diese Planung beginnt dabei mit vier wichtigen Aspekten:

  1. Definieren Sie, warum Sie die interne Zusammenarbeit ausbauen – dies könnte auch als die Mission bezeichnet werden. Der Grund für die interne Zusammenarbeit ist entscheidend dafür, dass der Plan für interne Zusammenarbeit besteht, vor allem, wenn es hart auf hart kommt.

  2. Planen Sie noch einige Schritte weiter und entdecken Sie, was Sie mit der internen Zusammenarbeit erreichen wollen – die Vision. Diese Vision wird, auch wenn es mal schwierig wird, eine großartige Inspiration für ihre Mitarbeiter sein. Am besten führen Sie in dieser Vision auch die Vorteile, die diejenigen erwarten, die erfolgreich die interne Zusammenarbeit ausbauen an. Nach Capterra herrscht Zusammenarbeit, wenn jedes Mitglied des Teams ein 'jemand unterstützt mich'-Gefühl haben kann. Sie haben dann das Gefühl, ein Teil von etwas Größerem zu sein und ein starkes Gefühl der Zugehörigkeit.

  3. Prüfen Sie, wie Sie die interne Zusammenarbeit erreichen möchten – also die Strategie. Die Strategie skizziert, wie die Zusammenarbeit auf allen relevanten Ebenen direkt von der Führungsspitze bis zu den einfachen Arbeitern verbessert wird.

2. Versuchen Sie, die Einzigartigkeit von jedem Team zu verstehen

Es gibt Aspekte in den verschiedenen Teams, die markant unterschiedlich sein könnten. Aber es gibt auch gewisse Punkte, an denen es bestimmte Gemeinsamkeiten gibt. Personen, die an diesen Schnittpunkten arbeiten könnten Katalysatoren sein, um den anderen Mitgliedern in ihren Teams die Bedeutung und Notwendigkeit der Zusammenarbeit und deren Umsetzung zu verdeutlichen.

Wie also sollten Sie die perfekte Struktur für die Zusammenarbeit festlegen? Hier sind drei Dinge, die Sie tun sollten:

  1. Die Aktivitäten der verschiedenen Teams an den Zielen der Zusammenarbeit und den Zielen der gesamten Organisation ausrichten.

  2. Lassen Sie alle Teams an der Formulierung und Ausführung der Strategie zur internen Zusammenarbeit teilhaben.

  3. Holen Sie Ihre Kunden an Bord: Die Meinung der Kunden ist bedeutsam für die Zusammenarbeit, da alle Mannschaften ihren Wert in der Kundenzufriedenheit finden. CRM-, POS- und alle anderen Schnittstellen sollten hierfür genutzt werden.

3. Richten Sie ein angemessenes Kommunikationsverwaltungssystem für Teams ein

Kommunikation ist entscheidend für das Bestehen einer jeden Teamarbeit. Ebenso wird die interne Zusammenarbeit nur perfekt sein, solange die Kommunikation im Team effektiv und funktionsfähig ist. Informelle und formelle Kommunikationssitzungen sind für den Aufbau der internen Zusammenarbeit sehr wichtig. Arbeitsabläufe für die formale Kommunikation sollten von verschiedenen Teams definiert und verstanden werden. Disziplin in Bezug auf diese Arbeitsabläufe hilft Teams, auch unter Stress systematisch und geordnet zu arbeiten.

So bietet PricewaterhouseCoopers beispielsweise Trainingsmodule an, die sich mit Teamwork, emotionaler Intelligenz, Networking, schwierigen Gesprächen, Coaching, soziale Verantwortung des Unternehmen und der Kommunikation der Unternehmensstrategie und der gemeinsamen Werte befassen. PwC lehrt die Mitarbeiter auch, wie man gesunde Partnerschaften aufbauen kann.

4. Der Vorteil der Technologie

Eine Studie vom McKinsey Global Institute unterstreicht die Bedeutung von Technologie, wenn es um interne Zusammenarbeit geht. Sie besagt, dass die Produktivität um mehr als 20-25% unter den Arbeitern stieg, wenn diese die Werkzeuge zur sozialen Zusammenarbeit verwenden. Also, wenn Sie Ihre interne Zusammenarbeit verbessern wollen, sollten Sie die Verwendung von Werkzeugen und Tools zur sozialen Zusammenarbeit in Betracht ziehen. Weitere Informationen über geeignete Kollaborationswerkzeuge entnehmen Sie bitte unserem Blog-Post unter Die Zukunft der Arbeit: So wählen Sie Ihr ideales Online Kollaborationstool aus.

Fazit

Wie gut ist es wenn die Teams gemeinsam in Frieden und Harmonie arbeiten! Es verstärkt die organisatorische Langlebigkeit und verringert die Fluktuation der Mitarbeiter, da diese sich am Arbeitsplatz sehr gut aufgehoben fühlen. Und nach einem Bericht mit dem Titel "Zustand der amerikanischen Arbeitsplätze" von Gallup glaubt eine Mehrheit der Arbeitnehmer, dass es die Projektleistung Ihres Unternehmens verbessern würde, wenn ihre Teams besser zusammenarbeiten würden.

Die Durchführung der vier oben erwähnten Schritte wird Sie bei der Verbesserung der internen Zusammenarbeit unterstützen und sicherstellen, dass Sie sich und Ihr Unternehmen dorthin bewegen, wo Sie es in dieser anspruchsvollen Welt der digitalen Geschäfte haben wollen.

E-BOOK
Digital Recruiting – Datenbasiert und Zukunftsorientiert


Ihr Unternehmen kann nur dann erfolgreich sein, wenn Sie gut qualifizierte Mitarbeiter haben, die über die nötigen Kenntnisse verfügen, um die Unternehmensziele zu realisieren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie qualifizierte Talente mit cleveren Online-Kampagnen basierend auf Performance Marketing effizient erreichen können.

E-Book herunterladen

Blog-Updates abonnieren