Talente recrutieren   Teams stärken   Kunden begeistern
Menu

Arbeiten bei NOVELDO – Mein erster Monat im Team

Laura Naxera
21. Mai 2018

Bei NOVELDO zu arbeiten, ist alles andere als gewöhnlich. Anfang März hatte ich mich für eine Stelle im Marketing beworben. Ein junges, engagiertes Team, flache Hierarchien, Out-of-the box thinking – das alles klang sehr vielversprechend für mich. Nach einem ersten Gespräch mit Sebastian war dieser Eindruck schon halb bestätigt und noch vor meinem Vorstellungsgespräch traf ich den Rest des motivierten Teams zufällig beim Digital Future Congress in Frankfurt am Main und wurde dort herzlich von allen empfangen. Auch bei meinem späteren persönlichen Gespräch mit Sebastian und Angeline, der Marketing Managerin, war für mich klar, dass ich gerne ein Teil dieses Teams wäre.

Eine Woche später ging es schon los und ich war gespannt darauf, den lustigen, bunt gemischten Haufen Menschen, der hinter der Arbeit von NOVELDO steckt, näher kennenzulernen. Als ich das erste Mal das Büro der Marketing Abteilung betrat, fiel mein Blick direkt auf die Wände. Bunte Listen, Konzepte und Stichpunkte zierten die Tapete – alles beschriftet mit Edding. Noch bevor ich fragen konnte, ob regelmäßiges Streichen zu meinen zukünftigen Aufgaben gehört, wurde ich schon über die Spezialbeschichtung der Zauberwände aufgeklärt. Schon bald fiel mir auf, dass die Wände nicht das einzig Sonderbare bei NOVELDO waren.

Andauernd wurde davon geredet, dass Angestellte in Narnia wären. Narnia? Der Wandschrank aus dem Film, in dem Leute verschwinden und eine Ewigkeit verbringen? Nach einer Weile habe ich dann schließlich verstanden, dass mit dem mysteriösen Narnia unser Serverraum gemeint ist, aus dem die Leute regelmäßig für eine Weile nicht wiederauftauchen. Auch unser Kaffee scheint auf mysteriöse Weise in Narnia zu verschwinden – eine Pause kennt unsere Kaffeemaschine nicht und dementsprechend hoch ist der Verbrauch. Ob das Trampolin, das im Büro von Sebastian steht, dabei hilft, das ganze Koffein zu verarbeiten, habe ich noch nicht rausgefunden.

Das Highlight der Woche bei uns sind die Freitage. Nach dem gemeinsamen Teammeeting gehen wir alle zusammen Sushi essen – das beste in ganz Frankfurt am Main. Selbst Leute, die eigentlich kein Sushi mögen, konvertieren und treten unserem Sushilover Kreis bei. Einmal die Woche gibt es außerdem eine Weekly Knowledge Hour, bei der abwechselnd jemand aus dem Team den anderen etwas Interessantes vorstellt und wir uns in aktuellen Themen weiterbilden. Ausgeschmückt werden diese Präsentationen gerne mit Memes und Quokkas. Das kleine Tierchen aus Australien hat es allen angetan, nur Sebastian scheint noch nicht so überzeugt zu sein. Ob wir ihn zu einem Betriebsausflug nach Australien überreden können – stay tuned.

Nach meinem ersten Monat hier kann ich nun sagen, dass NOVELDO genauso cool ist, wie ich es mir vorgestellt habe. In kürzester Zeit wurde ich in das Team integriert, bei Fragen sind alle stets hilfsbereit und an Möglichkeiten steht mir hier alles offen. Ich wurde zügig in verschiedene Projekte eingearbeitet und habe zudem die Gelegenheit, mich selbst zu verwirklichen, wie zum Beispiel in einer Social Media Rebranding Kampagne. Jeder im Team arbeitet hier gerne und ist mit Herz bei der Sache dabei – das schätze ich am meisten am Arbeiten bei NOVELDO.

HR Survey

KOSTENLOSE WEBINARE
Mitarbeitererfahrung in Unternehmen – der Mensch im Mittelpunkt


Der Erfolg der digitalen Transformation hängt von Menschen ab, nicht von Technologien. Begleiten Sie die Experten von NOVELDO, die Sie auf dem Weg zu einer großartigen Mitarbeitererfahrung anleiten.

Jetzt anmelden

You May Also Like

These Stories on NOVELDO

Blog-Updates abonnieren