Menu

Die richtige Unternehmenskultur im digitalen Zeitalter pflegen

Jiaxin Liu
24. Mai 2019

Die zunehmende Verbreitung neuer digitaler Technologien hat einen großen Einfluss auf Geschäftsmodelle, Arbeitsweisen, Managementdenken und vor allem auf die Unternehmenskultur. Die richtige Kultur im digitalen Zeitalter kann die Mitarbeiter motivieren, fördern und glücklich machen. Begeisterte Mitarbeiter helfen Unternehmen, die Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern, schneller auf Veränderungen zu reagieren und den Kunden bessere Produkte oder Dienstleistungen anzubieten.

Dieser Blogbeitrag bietet eine Perspektive, um Unternehmen bei der Pflege der richtigen Unternehmenskultur und damit bei der Navigation durch die Komplexität des Personalmarktes zu unterstützen.

Veränderung der Arbeitsbedingungen

Der Weg zur Schaffung einer geeigneten Kultur für das digitale Zeitalter beginnt mit einer Veränderung der Arbeitsbedingungen für die Menschen. Die meisten Unternehmen bestehen darauf, die Denkweise ihrer Mitarbeiter zu ändern, was schwierig zu erreichen ist, anstatt das Verhalten ihrer Mitarbeiter zu ändern. Sobald ein Unternehmen in der Lage ist, die Arbeitsweise seiner Mitarbeiter zu ändern, wird sich dadurch ihr Denken grundlegend verändern.

Um das Zusammenwirken zu fördern, stellt Google seinen Mitarbeitern die G Suite zur Verfügung, eigene Cloud-basierte Kollaborationswerkzeuge, die es Teams leicht machen, nahtlos zusammenzuarbeiten, egal wo sie sich befinden. Microsoft ist ein weiteres Unternehmen, das Technologie mit dem Programm "The New Way of Working" zu seinem Vorteil nutzt. Durch das Programm hat das Unternehmen produktivere und effizientere Prozesse geschaffen und gleichzeitig das Mitarbeiter-Engagement verbessert. Das sind die Vorteile des Programms: 

  1. Mitarbeiter können über das Internet auf alle Geschäftsanwendungen zugreifen, sei es vom Büro oder von zu Hause aus, angefangen bei Rechnungssystemen, Logistiksystemen bis hin zu Vertriebsinformationen.
  2. Mitarbeiter können Facebook, Twitter und andere soziale Dienste in Outlook integrieren.

Das Programm hat in der Tat die Anzahl der E-Mails, mit denen jeder Mitarbeiter zu tun hat, um 30% reduziert, die Gebäudekosten um 30% gesenkt (entspricht 644.000 $ pro Jahr) und den Umsatz in den niederländischen Büros um 51% gesteigert.

Laut Christoph Knorn, Global Director of Employer Branding, will die Siemens AG bei der Gestaltung der Zukunft mitwirken. Im Zuge des Wandels der Siemens AG von einem schwerindustriellen zu einem digital ausgerichteten Unternehmen nutzen die Entwicklungsteams des Unternehmens die Leistungsfähigkeit von Daten und Konnektivität, um völlig neue Lösungen und Dienstleistungen zu entwickeln. Um diese Innovation zu verwirklichen, hat das Unternehmen eine Kultur geschaffen, die Neugier und Experimentierfreude honoriert, und ein Umfeld, das die Mitarbeiter ermutigt, flexibel, kollaborativ und auf eine für sie passende Weise zu arbeiten.

Erfüllen Sie die neuen Bedürfnisse der digital-nativen Mitarbeiter von heute

Zu den häufigsten Herausforderungen für das Management gehört es, die Kluft zwischen den Generationen in der heutigen Belegschaft effektiv zu überwinden. Da die Millenials zur Mehrheit der Arbeitskräfte werden und die Generation Z in den Arbeitsmarkt drängt, sind die meisten Unternehmen bestrebt, ihre Arbeitskultur neu zu gestalten, um diese neuen Mitarbeiter anzuziehen und zu binden.

Millennials wollen mit einem Ziel arbeiten und erwarten damit ein anderes Arbeitsleben als die Generation X. Idealerweise arbeiten sie an einem gemeinschaftlichen und technologieorientierten Arbeitsplatz. Sie wollen ständig neue Fähigkeiten erlernen und erwarten häufiges Feedback zu ihrer Leistung.

Generation Z steht für Digital Natives. Sie kennen keine Welt ohne Smartphones, Social Media und Internet. Laut Studien ist diese demographische Kohorte vor allem an der Stabilität des Arbeitsplatzes interessiert und schätzt den persönlichen Erfolg, wobei berufliche und akademische Leistungen an erster Stelle stehen.

Deshalb müssen Unternehmen die Bedürfnisse jeder Generation berücksichtigen und eine vorteilhafte Arbeitskultur und -umgebung schaffen. Toyota zum Beispiel hat seine Unternehmenskultur neu gestaltet, um Millennials anzusprechen. Dies geschah durch die Stärkung von Flexibilität und Work-Life-Balance, die für die neuen Mitarbeitergenerationen oberste Priorität haben. Zu den wichtigsten Schritten des Unternehmens gehören: eine bessere Planung der Arbeitsauslastung und der Bedingungen bei Arbeit in Schichten sowie eine stärkere Nutzung der Heimarbeit für Nicht-Produktionsmitarbeiter. Diese Strategie hat zu mehr Mitarbeiterbindung, höherer Produktivität und geringerer Mitarbeiterfluktuation geführt.

Andere bewährte Verfahren, die Unternehmen nutzen können, um die richtige Unternehmenskultur für das digitale Zeitalter zu entwickeln, sind unter anderem:

  1. Konstantes Feedback geben – Die Mitarbeiter von heute suchen nach Sinn und Zweck in dem, was sie tun; sie leben von kontinuierlichem Feedback. Das bedeutet, dass Unternehmen die Auswirkungen ihrer Arbeit erfassen und ihren Mitarbeitern vor Augen führen müssen. Dies führt zu einer Steigerung der Produktivität.

  2. Klare Karrierepfade kreieren – Durch klare und flexible Karrierepfade sind Unternehmen in der Lage, Leistungsträger zu motivieren. Dies wiederum etabliert eine Kultur der Möglichkeiten.

  3. Häufige Kommunikation –  Neue Tools für die Zusammenarbeit ermöglichen eine unkomplizierte und unmittelbare Echtzeit-Kommunikation. Im Gegensatz zu langen E-Mail-Threads und stundenlangen Meetings im Büro verbessern diese Tools die Kommunikation zwischen den Teams und helfen den Mitarbeitern, ein stärkeres Gemeinschaftsgefühl zu fördern, indem sie den Kontakt und die Kommunikation fördern.

Ein Blick voraus

Durch die Pflege der geeigneten Organisationskultur für das digitale Zeitalter werden Unternehmen in die Lage versetzt, über die bisherigen Ansätze hinauszugehen, die Normen der Bürokratie zu brechen und ihre Mitarbeiter auf allen Ebenen zu stärken. Infolgedessen werden sich die Unternehmen leichter an die sich ständig verändernde Geschäftswelt anpassen und Wachstum und Innovation vorantreiben.

Fällt es Ihrem Unternehmen schwer, die richtige Kultur für das digitale Zeitalter zu etablieren? Informieren Sie sich in unserem E-Book Driving Talent Strategy in Today's Digital Age und erlernen Sie die besten Praktiken, die Sie verwenden können.

E-Book jetzt herunterladen

Blog-Updates abonnieren