Menu

Lead Generierung mit Landing Pages

Anna Hohenstein
28. Juni 2019

Dreh- und Angelpunkt der Conversion von Besuchern Ihrer Online-Beiträge zu Leads ist eine Landing Page. Auf welchem Wege sonst erhalten Sie die wertvollen Kontaktdaten, die Ihnen eine weitere Beratung und damit die weitere Conversion vom Lead zum Kunden ermöglichen? Sie ist daher unverzichtbarer Bestandteil Ihrer Marketing-Strategie. Lesen Sie hier, wie Sie erfolgreich Besucher in Leads umwandeln. 

Schenken Sie dem Formular besondere Aufmerksamkeit

Als einzelne Seite oder Unterseite Ihrer Website verfügt eine Landing Page über ein Kontaktformular, mit dessen Ausfüllen sich der Besucher einen Vorteil eröffnet. Es ist also an Ihnen, einen attraktiven „Einsatz“ zu kreieren. Das kann ein E-Book sein, das ein bestimmtes Thema vertieft und den Besucher so von Ihrer Kompetenz überzeugt. Ebenso kommen ein Webinar oder die Demo eines Produktes in Frage, Sie können aber auch eine kostenlose Erstberatung anbieten – hier stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten offen, die aber eines vorweisen müssen: einen Mehrwert für den Besucher. 

Je besser Ihr Angebot auf das Interesse der Zielperson abgestimmt ist und im Verhältnis zu den abgefragten Daten steht, desto besser wird Ihre Conversion

Wie effektiv Ihr Vorgehen ist, können Sie schon an der Conversion Rate ablesen. Sie setzen dazu einfach die Anzahl der Seitenbesucher ins Verhältnis zur Anzahl der generierten Leads. Aus dieser Auswertung erhalten Sie wiederum die Informationen, die Sie bei Bedarf zum Nachjustieren Ihres Angebotes benötigen. Ziel ist es schließlich, eine große Anzahl an neuen und qualifizierten Leads zu erhalten.

Die Landing Page ist Ihr digitaler Vertriebsmitarbeiter. Er demonstriert anschaulich und auf den Punkt gebracht Ihr Angebot und hat die Aufgabe, so viele Besucher wie möglich in Leads umzuwandeln, indem sie das zum Download nötige Formular ausfüllen.

Eine gute Conversion Rate liegt bei 20% – d.h. wenn jede 5. Person, die auf der Seite landet, auch tatsächlich die gewünschte Aktion ausführt.

Formulieren Sie ganz klar, was der Besucher im Tausch gegen seine Daten erhält. Welche Vorteile kann er daraus ziehen? Warum sollte er es jetzt nutzen? Wie genau helfen Sie ihm?

Ein kleines Dankeschön in Form einer separaten Seite (Thank You Page) verstärkt das gute Gefühl bei Ihrem potentiellen Kunden.

Darauf sollten Sie beim Erstellen der Landing Page achten:

  • Eine kurze, klar formulierte, handlungsorientierte Überschrift
  • Beschreiben Sie das Angebot genau und illustrieren Sie es zum besseren Verständnis
  • Entfernen Sie das Website-Menü sowie sonstige Links und Ablenkungen
  • Achten Sie darauf, dass die Formularlänge dem Wert Ihres Angebots angemessen ist
  • Fügen Sie ein aussagekräftiges Bild oder Video ein
  • Social Media Buttons nicht vergessen

E-BOOK
Keine Lust mehr auf schlechte Verkaufszahlen?


In unserem E-Book erfahren Sie, wie Sie Ihr Marketing und Ihren Vertrieb so optimieren können, dass Ihr Unternehmen den Umsatz generiert, den es verdient.

E-Book herunterladen

Blog-Updates abonnieren