schuhe_02.jpg Erster Stopp: Schuhgeschäft. Wir wählen viele, viele Paar Schuhe aus. Die Verkäuferinnen staunen nicht schlecht.
   
schuhe_03.jpg

Insgesamt kaufen wir für knapp 900 Euro Schuhe.

   
schuhe_04.jpg Ulrike Stockebrand und Michael Grimm machen sich bereit …
   
schuhe_05.jpg … um zusammen mit Sebastian Schieke alle Tüten ins Auto zu tragen.
   
schuhe_06.jpg Zweiter Stopp: AWO Frankfurt, Flüchtlingsunterkunft Fabriksporthalle Fechenheim. Wir haben Verstärkung bekommen und tragen die Kartons mit den Schuhen ins Haus.
   
 schuhe_07.jpg Frau Fischer-Thöns von der AWO freut sich über die Schuhe. In der Fabriksporthalle leben viele Menschen, die aus den Kriegsgebieten in Syrien zu uns gekommen sind und sich hier ein neues Leben aufbauen wollen. Sie mussten alles zurücklassen, und die Winter in Deutschland sind natürlich viel kälter, als sie es gewohnt sind – warme Schuhe brauchen sie deshalb dringend. 

 

Wenn auch Sie die Arbeit der AWO unterstützen möchten, wenden Sie sich gerne an Frau Fischer-Thöns, E-Mail Petra.Fischer-Thoens@awo-frankfurt.de, Telefon Tel.: 069-40148317.

Wir wünschen allen unseren Kunden und Kooperationspartnern schöne Weihnachten und ein gutes neues Jahr! Würdigen Sie diese feierlichen Tage und das, was sie hoffentlich für uns alle bereithalten mögen: Momente des Innehaltens, der Stille, der Ruhe und der Dankbarkeit.