Menu

Wie Innovationszentren etablierte Unternehmen beflügeln können

Eva Michely
15. Februar 2016

Was kann eigentlich ein Unternehmen machen, das sich den Herausforderungen des Digitalen Wandels stellen will? Klarer Fall: Es sollte sich als allererstes dorthin begeben, wo Innovation und eine Kultur des Aufbruchs gelebt werden. Wir hätten da einen Vorschlag

Wer am Flughafen in Amsterdam ankommt und nach einem Taxi Ausschau hält, merkt sofort, dass in dieser Stadt ein ganz besonderes Klima herrscht: In der Taxi-Warteschlange vor dem Flughafen haben Elektro-Taxis nämlich Vorfahrt und dürfen sich immer ganz vorne einreihen. Schon in drei Jahren soll es hier nur noch E-Taxis geben. Eine Taxifahrt mit dem Tesla Model-S macht Spaß. 

Work hard, play hard

Der innovative Eindruck setzt sich fort im Innovationszentrum b.amsterdam. Hier trifft sich eine internationale Start-up-Szene. In großen Loft-Büros arbeiten Start-up-Teams an ihren Projekten, tauschen sich aus, profitieren vom großen Ökosystem des Innovationszentrums: Standup-Meetings, Start-up-Bootcamp, intensives Networking, gemeinsame Mittagessen, Partys. 

amsterdam_02.jpg

Start-Ups im Loft – Austausch untereinander garantiert!

 Im IBM Innovation Space beispielsweise wird IBM Bluemix präsentiert – eine Cloud Platform, über die Apps entwickelt werden können. Und im Start-up-Bootcamp erleben wir, wie Start-ups auf Investoren, Mentoren und Partner aus der ganzen Welt treffen. Abends sind wir in einem anderen Innovationszentrum, bei rockstart an der Herrengracht, im historischen Zentrum von Amsterdam. Deliveroo feiert hier ein großes Event – auch das gehört zur Start-up-Kultur: Work hard, play hard. 

amsterdam_03.jpg

Till Kubelke und Sebastian Schieke während ihrer „Delegationsreise“ im b.amsterdam

3 Tipps für Unternehmen auf dem Weg in die digitale Ära

Wir sind hier – und später auch noch im CIC Rotterdam –, um uns einen Eindruck von der Start-up-Szene in den Niederlanden zu machen und herauszufinden, welche Wirkung von solchen Innovationszentren auf bereits etablierte Unternehmen ausgehen kann. Diese drei Tipps für mittelständische Unternehmen auf dem Weg in die digitale Ära haben wir mitgebracht:

  • Seien Sie offen, seien Sie dabei: Besuchen Sie Innovationszentren – sie sind aufgrund ihrer besonderen Struktur und Organisationsform hervorragende Ideengeneratoren! Arbeiten Sie ein paar Tage dort, tauchen Sie ein in die kooperative und fokussierte Atmosphäre, tauschen Sie sich mit anderen aus, lassen Sie sich inspirieren, verifizieren Sie Ihre Ideen. Und lernen Sie von denen, die vielleicht schon morgen Ihr Geschäftsmodell hinfällig machen.
  • Gründen Sie eine „Innovationsabteilung“ aus einigen Mitarbeitern und lagern Sie diese Innovationsabteilung für ein halbes Jahr in ein Innovationszentrum aus – gerade Amsterdam bzw. die Niederlande generell sind eine sehr gute Basis dafür: International ausgerichtet, alle sprechen Englisch miteinander, die Steuern sind günstig. Dies stellt nicht zuletzt für junge, hochqualifizierte Menschen – die generell am liebsten für ein cooles Start-up arbeiten wollen – ein sehr überzeugendes Argument dar, für Ihr Unternehmen zu arbeiten
  • Schauen Sie sich in den Innovationszentren um, ob es Geschäftsideen gibt, die Sie kaufen können. Auch das geht. Holen Sie sich Ihre Innovationsabteilung ins Haus!

Generell gilt: Die internationale Start-up-Szene ist ein extrem innovatives Umfeld, von dem Sie sicherlich sehr viel lernen können. Was früher die Pioniere waren, die gen Westen zogen, sind heute die Start-ups – sie treten an, um auf ganz neuen Wegen die Welt aus den Angeln zu heben. Und sie lassen sich dabei über die Schulter schauen.

E-BOOK
Digital Recruiting – Datenbasiert und Zukunftsorientiert


Ihr Unternehmen kann nur dann erfolgreich sein, wenn Sie gut qualifizierte Mitarbeiter haben, die über die nötigen Kenntnisse verfügen, um die Unternehmensziele zu realisieren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie qualifizierte Talente mit cleveren Online-Kampagnen basierend auf Performance Marketing effizient erreichen können.

E-Book herunterladen

You May Also Like

These Stories on NOVELDO

Blog-Updates abonnieren